Landesverband Motorbootsport
Rheinland-Pfalz e.V.

 

2. MC Altrip Jugendtraining 2012

  • mc-altrip-2012-147.png
  • mc-altrip-2012-148.png
  • mc-altrip-2012-149.png
  • mc-altrip-2012-150.png
  • mc-altrip-2012-151.png
  • mc-altrip-2012-152.png
  • mc-altrip-2012-153.png
  • mc-altrip-2012-154.png
  • mc-altrip-2012-155.png
  • mc-altrip-2012-156.png
  • mc-altrip-2012-157.png


Am 15.09.2012 fand das zweite MCA Jugendtraining statt.
Ursprünglich stand ein Fahrtraining mit Schlauchboot, unter Zuhilfenahme von Paddel
und Motor, auf dem Trainingsplan. Weiterhin sollten neue Knoten erlernt und bereits
bekannte Knoten geübt werden. Zur Freude unserer Kids wurde das Programm durch
den Vorschlag unseres Mitglieds Ralf aufgepeppt. Zusammen mit zwei Freunden und
drei Jet Ski kam Ralf zu uns in den Clubhafen, um mit unserer Jugend eine Ausfahrt auf
den Rhein zu machen. Nachdem geeignete Schwimmwesten organisiert und angelegt
waren, ging es auf die Wasserskistrecke, die sozusagen direkt vor unserer Hafenmündung
liegt. Somit war die Wartezeit für den Mitfahrerwechsel nicht allzu lange.
Innerhalb unseres Hafens durften unsere Nachwuchsfahrer auch einmal selbst ans Steuer,
um die ausgelegten Bojen zu umfahren und ein paar Runden zu drehen. - Kommentar der
Jugend: „echt coole Sache“. Die Kleinsten durften mit dem Schlauchboot paddeln und die
größeren Kinder wurden von unserem Mitglied Alexander in den Umgang mit dem Motor
eingewiesen und bei den Übungsfahrten begleitet. Besonders für unsere Mädchen war die
Fahrt „unter Motor“ eine ganz neue Erfahrung. Die anschließende Knoten Übung - unter
Leitung unseres 1.Vorsitzenden Klaus Groh - zeigte, wie wichtig es für die Kinder und
Jugendlichen ist, die Knoten in der Gruppe zu erlernen, das Erlernte zu wiederholen und
regelmäßig zu üben.
Im Anschluss an das Training überreichte Jugendwartin Ida Schmalfuß an die jungen Teilnehmer
Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Knotenkunde und am Schlauchboottraining.
Da so viel Action auch hungrig macht, hatte unser Gastlieger Thomas Dönerspieße vorbereitet.
Die Beilagen wurden von unseren Bootsfrauen Marliese, Cathrin und Ida zubereitet und
unsere Kinder und Jugendlichen durften sich ihre Döner dann selbst zusammen stellen.
Den Rest des Tages verbrachten die Kinder und Jugendlichen noch gemeinsam, bevor sie
gesättigt und müde in die Kojen krochen.