Landesverband Motorbootsport
Rheinland-Pfalz e.V.

 


1.000 Jahre Fähre Budenheim-Walluf

Die Fährrechte zwischen Budenheim und Walluf reichen auf das Jahr 1019 zurück. Per Kahn, damals als Lehe bezeichnet, transportierte der Fährmann Personen, Handelsgüter und Vieh auf das andere Rheinufer. Der Nachbau eines solchen historischen Rheinnachens, welcher von der Stiftung Ingelheimer Kulturbesitz gebaut wurde, hat bei den Wassersportfreunden in Budenheim seinen Liegeplatz gefunden.

1000 Jahre Fähre - WSF Budenheim

Die Fähre zwischen Budenheim und Walluf ist heute nur noch als Personen- und Fahrradfähre im Einsatz und wird in dritter Generation von Familie Nikolay betrieben.

1000 Jahre Fähre - WSF Budenheim

Natürlich mussten die 1.000 Jahre Fährbetrieb in aller Form gefeiert werden. Auf beiden Seiten des Rheins wurden die Gäste von den ansässigen Vereinen mit Speisen und Getränken verwöhnt. Beide Gemeinden hatten ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Familie Nikolay sorgte dafür, dass ein reger Personenaustausch zwischen beiden Rheinseiten stattfinden konnte. Das wurde auch von mehr als 5.000 Besuchern genutzt. Vor Walluf hatten die Wassersportfreunde den historischen Nachen als Zeitzeuge früherer Transportmittel vor Anker gelegt.

1000 Jahre Fähre - WSF Budenheim

Am Abend fuhren die Wassersportfreunde mit 30 Booten einen eindrucksvollen Lichterkorso. Die Zuschauer waren begeistert - wo sieht man schon 30 geschmückte Dickschiffe im Konvoi. Und unser Verein sah es als Pflicht, bei einem solchen Fest Flagge für die Heimatgemeinde zu zeigen.

1000 Jahre Fähre - WSF Budenheim